Deutsch English

Anlagenausrüstung

Durch die große Stabilität gegen Chemikalien und die gute Temperaturbeständigkeit eignet sich PTFE (Teflon®) sehr gut für die Auskleidung von chemischen Reaktoren und Kesseln. Um die mechanische Stabilität zu verbessern werden mehrere Lagen PTFE-Folie auf ein Glasgewebeträger (einseitig) auflaminiert. Diese Laminate sind flexibel (Artikel 4582) und als starre Platten (Artikel 4803 KA) verfügbar. Spezielle Laminate aus Fluorkunststoffen und Glas-, Silikat- oder Kohlstoffgeweben für die Auskleidung von Behältern können auftragsbezogen hergestellt werden.

Silikon beschichtete Glasgewebe können in Anlagen zur Isolierung von Kesseln und Rohren verwendet werden und finden Anwendung in Weichstoffkompensatoren.

Bei Fragen bitten wir Sie uns zu kontaktieren.


Diese Produkte finden Anwendung als/in:

  • Kesselauskleidungen
  • Auskleidungen für Reaktoren
  • Weichstoffkompensatoren
  • Isoliermaterialien
  • Faltenbälge

Beispiele:

 

Einseitig laminiertes Glasgewebe als Kompensatorenaußenhaut (Artikel 4581).

Abnehmbares Isolierkissen aus einseitig Silikon beschichtetem Glas (Artikel 2181).

Kompensator aus Glasgewebe mit beidseitiger Silikonbeschichtung (Artikel 2222-X).

Laminatplattenaufbau (Artikel 4803 KA).